Der Autor


Unter „Autor“ erwartet man als Leser ja zumeist detaillierte und diffizile Informationen zur Person und ihrem Werdegang. Nun ja, allzu ausführlich wollte ich das nun nicht gestalten, daher konzentriere ich mich am besten einmal auf die wichtigsten Eckpunkte.

Geboren wurde ich im Jahr 1973 im schönen Düsseldorf, dem ich aber schon bald darauf den Rücken kehren sollte. Nachdem ich in der Schule meine ersten Gehversuche in Sachen Lesen und Schreiben getan hatte (keine Sorge, hierbei sind definitiv keine erwähnenswerte Wunderkindermammutwerke entstanden), entdeckte ich meine Leidenschaft für Buchstaben und Wörter. Fortan las ich und zwar jede Menge.

carsten_steenbergen_005

Nachdem ich mich selbst einige Jahre mit unzähligen Karl-May-Schinken, Perry Rhodans und Abenteuerbüchern von Klassikern bis Modern (ich bin sicher, es war noch so einiges mehr) durchgefüttert hatte, stieß ich mit schon jugendlichen Jahren auf ein besonderes Buch: Der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien. Zugegeben, die ersten hundert Seiten haben mir so wie den meisten ordentlich zu schaffen gemacht, aber danach …

Die Phantastischen Romane mit ihren beinahe unvorstellbaren und aufregenden Welten hatten mich gepackt! Wer hätte gedacht, dass ich nur wenige Jahre später wieder zurück zu der Welt von Mittelerde gelangen würde. Naja, ungefähr jedenfalls.

Im Nachhinein habe ich mir schon oft vorgenommen, der Autorin, die ihre Weitererzählung von Tolkiens Werk im Internet verkaufte, dafür zu danken, dass sie mich zum Schreiben gebracht hat. Leider nicht, weil das Buch so sensationell war. Eher im Gegenteil. Vor staunendem Entsetzen und entrüsteten Kopfschütteln über das Gelesene tat ich den verhängnisvollen Ausspruch, der Ursache meines Entschlusses wurde, selbst das Schreiben zu beginnen: Das kann ich besser!

Heldenhaft stürzte ich mich in meinen ersten Roman – und kapitulierte nach knapp fünfzig Seiten Selbstüberschätzung. So ging es nicht, musste ich feststellen. Da aber Aufgeben keine Option war (wie auch nach dem großspurigen Satz, der sogar einige Zeugen hatte), machte ich mich auf, um das Handwerk Schreiben anders zu lernen. Die erste Kurzgeschichte aus meiner Hand war geboren.

Lange Rede, kurzer Sinn: Seit Mitte 2006 freue ich mich über einige veröffentlichte Erzählungen, schreibe Hörbücher und Hörspiele für verschiedene Labels und beschäftige mich im Auftrag diverser Verlage mit spannenden Romanprojekten.

Das Genre der Phantastik mit all seinen Spielarten hat mich dabei nie mehr gänzlich losgelassen. Dazu verfasse ich Thriller, historische Erzählungen und Kindergeschichten.
Und Ideen, ja, davon habe ich wirklich genug. Es dürfte also noch eine spannende Zeit auf mich (und hoffentlich die Leser) zukommen.

Beste Grüße

Carsten Steenbergen

profil7
Der Mönchengladbacher Autor Carsten Steenbergen wurde 1973 in Düsseldorf geboren. Nach dem Abitur absolvierte er das Studium zum Diplomverwaltungsfachwirt und arbeitet  nun als Softwarebetreuer und Programmierer in Neuss. Seine Begeisterung für Literatur begann bereits als jugendlicher Vielleser. Tolkiens Herr der Ringe brachte ihn früh zur Phantastik, insbesondere der Fantasy, aber auch das Interesse an Altertum und Geschichtlichem ist seither ungebrochen. Kriminalgeschichten gehören ebenfalls zu seiner Leidenschaft und entfachten den unbändigen Drang, selbst spannende Abenteuer zu verfassen. Neben dem Broterwerb schreibt er Hörspiele bzw. Hörbücher und Romane aus der großen Bandbreite des phantastischen Genre sowie Krimi und Thriller.

Carsten Steenbergen wurde in 2008, 2009 und 2010 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. In 2012 nominiert für den Kurd-Laßwitz-Preis „Beste Erzählung“.

 

Pressebilder
Auf Anfrage stelle ich gerne weitere zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie mich. Vielen Dank.

carsten_steenbergen_0111carsten_steenbergen_0132carsten_steenbergen_0091

carsten_steenbergen_006carsten_steenbergen_007carsten_steenbergen_005

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline