Von wegen Sommerpause

Gepostet Von Carsten | Keine Kommentare


Die letzte Meldung auf meiner Homepage ist mal wieder etwas her, was davon zeugt, dass es erneut hoch her gegangen ist in den vergangenen Wochen. Zeit für eine kurze Zusammenfassung, finde ich. Kurz und knackig.

wohnzimmerlesunglhd1

Die erste Wohnzimmerlesung zu Teufelsacker ist erfolgreich hinter mich gebracht (siehe auch Bild). Die Gewinner Vivien und Michael aus Düsseldorf haben einen tollen Rahmen geschaffen (eine Geburtstagsfeier des Gastgebers) und eine entspannte Atmosphäre für die vielen interessierten Zuhörer bereitet. Der Abend ging dann tatsächlich länger, als ich es erwartet hatte. Wenn die Lesungen bei den anderen beiden Gewinnern genauso werden, wird es super. Vielen Dank an euch zwei!

Fast schon klammheimlich ist der Kurd-Laßwitz-Preis zuende gegangen. Meine Steampunk-Geschichte „Im Auftrag der Krone“ hat es in der Kategorie „Beste Erzählung“ immerhin auf Platz 9 geschafft. Wenn man bedenkt, dass Steampunk eher ein Subgenre der Science Fiction ist, eine erfreuliche Punktewertung.

Der Deutsche Phantastik Preis 2013 geht in die Finalrunde. Auch wenn es „Teufelsacker“ nicht in die Kategorie „Bestes Debüt“ geschafft hat, bedanke ich mich natürlich herzlich für alle Unterstützer. Abstimmen kann man natürlich trotzdem, nämlich für die Nominierten. Wärmstens ans Herz legen möchte ich euch den Roman von meinen geschätzten Kollegen T.S. Orgel „Orks vs. Zwerge“ für die Kategorie „Bestes Debüt“.
Hier geht es zur Abstimmung: DPP

netz-der-intrige-cover
Erschienen ist endlich die lang angekündigte Anthologie „Netz der Intrige“ aus dem „Das Schwarze Auge“-Rollenspiel-Universum „Myranor“. Der Hardcoverband ist wirklich schick geworden und gespickt mit grandiosen Geschichten von T.S. Orgel, Bernhard Hennen (der auch den Job des Herausgebers übernommen hat), Tom Finn und viele tolle Kolleginnen und Kollegen mehr. Das lohnt sich allemal.

Zukünftiges
In der Phantastik-Landschaft der Verlage geht es aktuell recht verkniffen zu. Nach dem eigentroffenen und eigentlich fast zu erwartenden Nichtboom des Hobbitfilms hat es auch die Buchbranche „erwischt“. Deutschsprachige Autoren haben es beinahe genauso schwer, gute Phantastik bei den Publikumsverlagen unterzubringen, wie vor der Zeit der „Herr der Ringe“-Filme. Zumindest gefühlt. Eine unschöne Entwicklung. Ein Phantastik-Projekt ist meinerseits zwar noch im Umlauf, aber die Chancen sehen momentan nicht wirklich rosig aus. Bedeutet, ich werde die Gelegenheit nutzen, und ich mich erneut dem Thriller zuwenden. Zwei Projekte stehen auf dem Plan. Was das genau ist, verrate ich gerne in einigen Wochen.

Bei wagen Andeutungen muss ich es leider auch bei einer der kommenden Veröffentlichung belassen. Noch wenigstens. Erscheinen wird ein besonderes Projekt beim Torsten Low Verlag. Angekündigt mit den geheimnisvollen Worten: „Etwas Dunkles wird kommen“. Hier schon mal eine kleine Vorschau …
verlagtorstenlowvorschau

Im November geht das Witchboard-Team noch einmal auf die Bühne. Am 08.11.2013 startet die Krimi-Wochen in Mönchengladbach mit dem Live-Hörspiel des Psychothrillers „Witchboard“ aus der Reihe Mindnapping des Labels Audionarchie. Mit dabei wie gewohnt Christoph Walter, Christina Puciata, Bettina Steenbergen und natürlich meiner einer.

Weitere Lesungen wird es natürlich ebenfalls geben. Hierzu werft ihr am Besten einen Blick in die Termine.

So weit soll es erst einmal langen. Ich will ja nicht alles auf einen Schlag ausplaudern. Wo bleibt denn da die Spannung?
In Kürze streue ich mit Sicherheit weitere News aus. Bleibt gespannt.

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline