Für den Kurd-Laßwitz-Preis nominiert

Gepostet Von Carsten | Keine Kommentare


Vor einigen Tagen erreichte mich eine eMail mit überraschendem Inhalt. Und seit dieser Woche ist es auf der betreffenden Webseite sogar schwarz auf weiß nachzulesen. Meine Steampunk-Kurzgeschichte „Im Auftrag der Krone“ (erschienen in der Anthologie „Drachen! Drachen!“ Blitz-Verlag) wurde für den renommierten Kurd-Laßwitz-Preis in der Kategorie „Beste Erzählung 2012“ nominiert, dem Literaturpreis zur deutschsprachigen Sciene Fiction Literatur.

Der Preis wird seit 1980 in bis zu acht Kategorien von professionell mit der Science Fiction beschäftigten Personen vergeben. Also von Übersetzern, Autoren, Herausgebern, Lektoren und Fachjournalisten. Allein die Nominierung ist eine echte Ehre und eine verdammt coole Sache dazu.
Bevor einer fragt: Steampunk zählt nicht nur zur Phantastik, sondern auch zur historischen Science Fiction. Daher auch die Nominierung. 🙂 Das freut mich daher nicht nur für mich, sondern auch für den deutschen Steampunk.

Die Konkurrenz ist stark und vermutlich hat jeder der Nominierten den Preis letztendlich verdient. Wer es am Ende wird, entscheidet sich am 09.11.2013 in Dresden im Rahmen des PentaCon. Bis dahin ist also Geduld angesagt.
Wer mehr über den Kurd-Laßwitz-Preis erfahren will, kann sich unter folgendem Link schlau machen:

www.kurd-lasswitz-preis.de

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.